Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze rund um den Fussball
fussballsprüche.net
Startseite | Facebook | Webmaster | Impressum
Fussballsprüche von
und über Persönlichkeiten
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Sprüche, Zitate
und Weisheiten
von und über...
Spieler
Trainer
Funktionäre
Vereine
Länder / Nationalteams
Fans
Schiedsrichter
Sprüche, Zitate
und Weisheiten
von/aus den Medien
Presse
Radio & Fernsehen
Internet
Sprüche, Zitate und
Weisheiten über...
Fussball
Frauenfussball
Sonstige(s)
Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze

von Mario Basler

Mario Basler
Mario Basler als Spieler
"Was? Wie? Ich? Moment mal. Ich ruf mal eben meinen Anwalt an und frag, ob ich das sagen darf."
(auf die Frage eines Journalisten, ob er den Schiedsrichter einen "Sack" genannt habe)
Mario Basler als Spieler
"Ich lerne nicht extra französisch für Spieler, wo diese Sprache nicht mächtig sind."
(auf die Frage zur Verständigung mit Youri Djorkaeff)
Mario Basler als Spieler
"Bei mir nicht, ich spiele ja nur 70 Minuten."
(auf die Frage, ob es in der neuen Saison zu einer Überbelastung der Fußballprofis kommt)
Mario Basler als Spieler
"Es war ganz interessant und handelte von einer Familie. Den Titel weiß ich nicht mehr."
(auf die Frage, welches Buch er derzeit liest)
Mario Basler als Spieler
"Schumi, wer sonst? Der andere kann doch nichts."
(auf die Frage, wer Formel-1-Weltmeister wird)
Mario Basler
"Ganz gut. Ich hab' mich die ganze Nacht um seine Frau gekümmert."
(auf die Frage, wie es Dietmar Hamann nach seinem Schlaganfall geht)
Mario Basler als Spieler von Deutschland
"Trainer, hat's sowas wirklich gegeben?"
(beim Besuch der Holocaustgedenkstätte in Yad Vashem, anläßlich der Länderspielreise nach Israel, zu Trainer Berti Vogts)
Mario Basler als Spieler
"Da muß jemand einen Fußball in die Sonne geschossen haben."
(erklärt die Sonnenfinsternis)
Mario Basler als Jugendcoach vom SC Olching
"Lauf mal, du bewegst dich ja wie ich."
(im Training)
Mario Basler als Spieler von Deutschland
"Quatsch, wir zocken nie um viel Geld. Höchstens um 3000 DM."
(im Trainingslager der deutschen Nationalmannschaft)
Mario Basler als Spieler vom 1. FC Kaiserslautern (Saison 2002/2003 - 9. Spieltag)
"Der Herr Kemmling müßte heute richtig eins auf die Fresse kriegen."
(im ZDF über den Schiedsrichter im Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen den 1. FC Kaiserslautern)
Mario Basler
"Eines steht fest: Bis Weihnachten ist die Meisterschaft noch nicht entschieden. "
(nach dem 4:0 über den 1. FC Kaiserslautern)
Mario Basler als Spieler
"Die befinden sich nicht im Abstiegskampf, die steigen ab!"
(nach dem 5:0-Sieg über Fortuna Düsseldorf auf die Frage nach den Chancen des Gegners im Kampf um den Klassenerhalt)
Mario Basler als Spieler (EM 2000)
"Jetzt weiß man, dass Erich Ribbeck wirklich keine Ahnung hat."
(nach dem Aus der deutschen Nationalmannschaft bei der EM 2000)
Mario Basler als Spieler
"Ich hatte mit dem Polizisten ein überragendes Gespräch."
(nach einer angeblichen Rangelei in einer Pizzeria)
Mario Basler als Spieler
"Vielleicht sollten wir mal einen saufen gehen und uns gegenseitig auf die Fresse hauen."
(nach einer Niederlagenserie)
Mario Basler als Spieler
"Jetzt sieht er aus wie ein frisch lackierter Totalschaden!"
(über den frischgeschorenen Glatzkopf Christian Ziege)
Mario Basler als Spieler
"Man sollte nicht Sachen aufwirbeln, die Jahrhunderte zurückliegen."
(über den jugoslawischen Bürgerkrieg)
Mario Basler als Spieler vom 1. FC Kaiserslautern (Saison 2000/2001 - 24. Spieltag)
"Dazu müsste erst einmal ein Bundestrainer zum Betzenberg kommen. Der Letzte war meines Wissens Sepp Herberger."
(über ein Comeback in der Nationalmannschaft)
Mario Basler als Spieler
"Da fasse ich mir doch an den Kopf. Die ticken doch alle nicht ganz richtig. Hertha spielt doch grausamen Fußball."
(über Titelambitionen von Hertha BSC Berlin)
Mario Basler als Spieler vom 1. FC Kaiserslautern (Saison 2002/2003 - 14. Spieltag)
"Der Trainer ist das ärmste Schwein."
(über Trainer Erik Gerets)
Mario Basler
"Wir müssen ja auch den Zuschauern etwas bieten."
(zu zwei Gegentoren in der Schlussphase)
Mario Basler als Spieler vom 1. FC Kaiserslautern (Saison 2002/2003 - 14. Spieltag)
"Wir haben teilweise unglückliche Spiele verloren."
(zur Situation beim 1. FC Kaiserslautern)
Mario Basler als Spieler
"Wir haben 20 Mann. Es müssen immer zwei Mann zu Hause bleiben. Wenn er lange ausfällt, dann bleibt in Zukunft nur noch einer zu Hause."
(zur Verletzung von Giovane Elber)
Mario Basler
"Das Unbedingt-Gewinnen-Wollen ist im Hotel geblieben."
Mario Basler als Spieler
"50 Prozent der Spieler hassen mich."
Mario Basler als Spieler
"Das habe ich ihm dann auch verbal gesagt."
Mario Basler als Spieler
"Eigentlich bin ich ein Supertyp. Aber ich kann wohl auch ein richtiger Arsch sein!"
Mario Basler als Spieler
"Ich bin wieder derjenige, der wo alles ausbaden muss."
Mario Basler als Spieler
"Ich grüße meine Mama, meinen Papa und ganz besonders meine Eltern."
Mario Basler als Spieler
"Ich hab früher schon in der Westkurve gestanden und Lothar Matthäus beschmissen."
Mario Basler als Spieler
"Ich habe immer gesagt, dass ich kein Dauerläufer bin, sonst könnte ich ja gleich beim Marathon starten."
Mario Basler als Spieler
"Ich habe immer gesagt, mich interessiert nicht, wer spielt. Hauptsache ich spiele."
Mario Basler als Spieler
"Ich laufe in einer Stunde so viel wie andere Arbeitnehmer in acht."
Mario Basler als Spieler
"Im ersten Moment war ich nicht nur glücklich, ein Tor geschossen zu haben, sondern auch, dass der Ball reinging."
Mario Basler als Spieler
"Jede Seite hat zwei Medaillen."
Mario Basler als Spieler
"Kritik macht mich nur noch stärker. Wenn mich in Dortmund von 55.000 Zuschauer 50.000 hassen, mir am liebsten ein Bein abhacken würden, mich mit "Arschloch" begrüßen, dann fühle ich mich wie Arnold Schwarzenegger gegen den Rest der Welt. Das ist geil für mich."
Mario Basler als Spieler
"Ob rechts oder links, wo ich auftauchte, war ich schlecht."
Mario Basler als Spieler
"So schnell wie ich heute gelaufen bin, konnte mich keine Kamera einfangen."
Mario Basler als Spieler
"Wenn der Ball am Torwart vorbei geht, ist es meist ein Tor."
Mario Basler als Spieler
"Wenn ich den Fans den Stinkefinger zeige, weiß ich, dass ich im nächsten Spiel ausgepfiffen werde. Das macht mich richtig geil auf das Spiel."
Mario Basler als Spieler
"Wenn Lothar so weitermacht, wird er Schwierigkeiten haben, für sein Abschiedsspiel gegen die Nationalelf eine Mannschaft zusammenzukriegen."
Mario Basler als Spieler
"Wir haben zwei eigene individuelle Fehler bei den Toren gemacht."
Mario Basler als Spieler
"Wir stecken mitten im Abschiedskampf."
Mario Basler als Spieler von Bayern München
"Ich habe noch in der 90. Minute ein Kopfball-Duell im eigenen Strafraum gewonnen. Und so ein Mann wird nicht zur WM mitgenommen ... "
Sprüche, Zitate, Weisheiten und Witze

über Mario Basler

Mario Basler
Max Merkel als Trainer
"Der Basler spielt wie eine Parkuhr. Er steht rum und die Bayern stopfen Geld rein."
Max Merkel
"Basler ist die teuerste Parkuhr der Welt. Er steht rum - und die Bayern stopfen das Geld rein."
Werner Hansch als Kommentator
"Nach einer Stunde wurde Basler ausgewechselt. Und dann wurde es noch ein richtig gutes Spiel."
Rolf Töpperwien als Kommentator
"Da, wo Basler hingespielt hat, steht er normalerweise selbst."
Andreas "Andy" Möller als Spieler
"Der Basler, der ist eh doof."
Erich Ribbeck als Teamchef von Deutschland
"Das Verhältnis ist nicht zerrüttet. Zerrüttet kann nur eine Ehe sein."
(zu Mario Basler)
Erich Ribbeck als Teamchef von Deutschland
"Das Kartenspiel ist kein Verbrechen."
(zu Mario Baslers nächtlichen Aktivitäten vor dem Länderspiel gegen die Niederlande)
Mathias Schober als Torwart von Schalke 04
"Er muß eine Fernsteuerung drin gehabt haben."
(nach einem Freistoßtor von Mario Basler zum 2:0)
Ottmar Hitzfeld als Trainer von Bayern München
"Mario ist ein Genie. "
(zur anfänglichen Nichtberücksichtigung von Basler bei der Partie in Manchester)
Hans-Hubert "Berti" Vogts als Trainer
"Wir wissen alle, dass Mario nicht gesagt hat, was er gesagt hat, was er gesagt haben soll, dass er es gesagt hat."
Felix Magath als Trainer
"Ich habe viel mit Mario Basler gemeinsam. Wir sind beide Fußballer, wir trinken beide gerne mal einen, ich allerdings erst nach der Arbeit."
Marcel Reif bei RTL
"Herr, gib' mir die Kraft jetzt... auch wenn's der letzte Spurt ist. "
(bei einem Basler-Solo im CL-Spiel gegen Barcelona)
Franz Beckenbauer
"Das beste an der ersten Halbzeit war, daß Mario Basler nicht erfroren ist."
(als Halbzeitfazit eines Bayernspiels im Winter)
Franz Beckenbauer
"Der ist fast erfroren."
(über Mario Basler, der sich beim 2:0 gegen Kopenhagen in der ersten Halbzeit kaum bewegt hatte)
Hans-Hubert "Berti" Vogts
"Der ist noch nicht hier. Der Flug nach Kapstadt war ein Nichtraucherflug. Da konnte er nicht."
(über die verspätete Ankunft von Mario Basler in Südafrika)
Jörg Wontorra
"Ich bin ganz sicher, daß Mario Basler in der 2. Halbzeit vielleicht noch kommen wird"
Ansgar Brinkmann als Spieler
"Ich hab' noch keinen Bock, so'n bisschen in der Wüste zu spielen. Da sitzen dann ein paar Scheichs in ihren Sesseln, telefonieren während des Spiels und essen Pommes. Dafür bin ich noch zu gut. Obwohl: Montag bei Basler grillen, Dienstag bei Effenberg und Mittwoch bei mir - das könnte lustig werden."
(auf die Frage, ob er sich einen Wechsel nach Katar vorstellen könne)
Bernard "Ennatz" Dietz als Trainer
"Wenn ich so sehe, welchen Zirkus ein Stefan Effenberg oder Mario Basler um die eigene Person veranstaltet, wird mir schwindlig. Früher hätten wir die im Training ein paar Mal richtig weggegrätscht - dann wäre Ruhe gewesen!"
Bernard Dietz
"Wenn ich so sehe, welchen Zirkus ein Stefan Effenberg oder Mario Basler um die eigene Person veranstaltet, wird mir schwindlig. Früher hätten wir die im Training ein paar Mal richtig weggegrätscht - dann wäre Ruhe gewesen!"
fussballsprüche.net - Helfen Sie mit!
Wenn Sie lustige Sprüche, Zitate, Weisheiten oder auch Witze von und über Mario Basler oder andere(n) Persönlichkeiten rund um den Fussball kennen, welche noch nicht auf fussballsprüche.net eingetragen sind, dann können Sie uns gern per E-Mail an info@fussballsprueche.net kontaktieren und wir werden diese dann schnellstmöglich nachtragen. Auch wenn Sie Fehler bzw. falsche Angaben bei einem Eintrag bemerkt haben, würden wir uns über eine kurze Info freuen.

Fussballsprüche.net - Copyright by Daniel Dressler & danidres media